Montag, 8. August 2022

Ehrung zum Meister der Rassegeflügelzucht im VHGW

Am vergangenen Wochenende fand die VHGW-Bundestagung 2022 in Essen-Borbeck statt.

Unser vielseits geschätzter Zuchtfreund Werner Kyling wurde dort am Sonntag vom VHGW für seine Leistungen und seine Verdienste zum Meister der Rassegeflügelzucht im VHGW ernannt.

Werner Kyling wird vom VHGW geehrt.
(rechts Werner Kyling mit dem 1. Vorsitzenden ; links mit dem 2. Vorsitzenden Hans Trinkl)


Lieber Werner, wir gratulieren Dir auch im Namen unseres Sondervereins herzlich zum VHGW-Meistertitel.

Unser Sondervereinsvorsitzender Patrick Tolle gratuliert dem frisch ernannten VHGW-Meister.

 


Donnerstag, 23. Juni 2022

Impressionen der Sommertagung 2022

Am Wochenende vom 17.-19. Juni trafen sich die Mitglieder und Freunde des SV der Haubenhühner und seltener Hühnerrassen zu ihrer Sommertagung.

In diesem Jahr waren wir zu Gast in Mandling, einem idyllisch gelegenen Ort der Steiermark in Österreich. Neben zahlreichen Teilnehmern aus Deutschland und Österreich konnte auch ein Züchter aus der Schweiz begrüßt werden sowie einige Preisrichter aus Österreich, die ihre Chance sich zum Thema Haubenhühner und seltener Hühnerrassen weiterzubilden nutzten. Silvia Sieder hatte das Treffen hervorragend organisiert. Sogar der Aufbau der Tierbesprechung war sehr ansprechend gestaltet. Wie immer war die Tierbesprechung am Samstagvormittag eines der Highlights der Sommertagung.

Kurzweilig und äußerst informativ, so kann man die Tierbesprechung zur Sommertagung 2022 beschreiben.

Einige Impressionen von unserer Tierbesprechung:

Wie ist die Qualität von Hauben zu beurteilen? Wie erkenne ich die Qualität der Säumungsanlage bei meinen Jungtieren? Was ist ein Vorsaum? Wie sieht eine Spitzhaube im Idealfall aus und wie beurteile ich die Haubenform und -Struktur bei meinen Jungtieren? Wie ist ein Nebennagelauswuchs am Zeh einen Haubenhuhns einzuschätzen? Wie gewichte ich die unterschiedlichen Ausprägungen des Nasensattels?

Das sind nur einige Fragen, die unsere Tierbesprechung beantwortet hat. In lockerer Atmosphäre wurden die mitgebrachten Tiere besprochen. Unsere Sonderrichter Patrick Tolle und Lothar Fucker erläuterten die wichtigen Merkmale der gesäumten Paduaner in den verschiedenen Farbenschlägen, die Appenzeller Spitzhauben, die Eulenbarthühner, die Crèvecoeur und die La Flèche und konnten wichtige Hinweise zur Einschätzung von Qualitäten und Zuchtausschlusskriterien geben.




Die Jahreshauptversammlung des Sondervereins fand am Samstag Nachmittag statt. Bei den anstehenden Wahlen wurden Gerold Kellermann als 2. Vorsitzender und Johannes Schilling als 1. Kassierer bestätigt. Unser erster Vorsitzender und Obmann der Vollhaubenhühner Patrick Tolle präsentierte einen hochinteressanten Vortrag zum Thema Bewertung von Haube und Schopf bei Hühnern und erläuterte wichtige Merkmalsaspekte unserer Rassen, wie beispielsweise Fehler und Wünsche des Nasensattels.


Wir wünschen allen Erfolge bei der Zucht, weiterhin viel Freude an ihren Tieren und freuen uns zu unserer Hauptsonderschau 2022 in Halle (Saale) viele hochwertige Vertreter unserer Rassen zu sehen.